TOP Ö 37: Bauantrag: Neubau Einfamilienwohnhaus mit Garage, Flurnummer 250/76, Gemarkung Bischberg, Kreuzbergblick 30, Bebauungsplangebiet „Himmelreich“

Beschluss: ungeändert beschlossen

Abstimmung: Ja: 9, Nein: 0

Die geplante Baumaßnahme liegt im Geltungsbereich des rechtsverbindlichen Bebauungsplanes „Himmelreich“.

 

Aufgrund der vorhandenen Geländeprofilierung und Höhenlage des betreffenden Grundstücks zur Straße wird für die beantragte Höhenlage des Gebäudes das gemeindliche Einvernehmen für die Befreiung von den Festsetzungen des Bebauungsplanes erteilt.

 

Die Oberkante des Erdgeschossfußbodens kommt ca. 0,40 m höher als der Bebauungsplan vorsieht.

 

Die Nachbarn haben dem Bauvorhaben zugestimmt.

 

Für die beantragte Errichtung des Einfamilienhauses mit Garage wird das gemeindliche Einvernehmen für die Befreiung von den Festsetzungen des Bebauungsplanes erteilt.

 

Einfriedungen im Zufahrtsbereich von Garagen, Carports bzw. Stellplätzen sind nicht zulässig. Niederschlagswasser darf der öffentlichen Fläche nicht zugeleitet werden (Einbau einer Entwässerungsrinne).

 

Einer Baugrenzenüberschreitung im Bereich der Terrassenüberdachungen wird nicht zugestimmt.

 

Die Höhenfestsetzung hat im Einvernehmen mit der Gemeinde Bischberg, die Entwässerung im Trennsystem zu erfolgen. Der Entwässerungsplan ist nachzureichen.

 

Vor Verfüllung der Rohrgräben ist rechtzeitig die Abnahme der verlegten Grundleitungen im Trennsystem bei der Gemeinde Bischberg zu beantragen.

 

Dem Bauantrag wird zugestimmt.

 

 

 

 


Abstimmung:

Für:

9

Gegen:

0